B-03 Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage (BMA) hat durch einen Maschinenbrand ausgelöst. Durch die automatische Löschanlage der Maschine wurde das Feuer bereits gelöscht. Wir kontrollierten mit der Wärmebildkamera die Maschine und Lüftungskanäle auf Glutnester. Bei der Kontrolle wurden nichts festgestellt und wir konnten wieder in Feuerwehrgerätehaus einrücken.

B-01 Kleinbrand

Heute Abend hatten wir unseren ersten Einsatz im Jahr 2021. Gemeldet wurde uns ein Kabelbrand, hierfür hatte die Integrierte Leitstelle Tuttlingen die Kleinschleife Brand alarmiert. In Brand geraten war eine Elektrozuleitung einer Straßenlaterne. Durch den örtlichen Elektriker wurde der Strom abgestellt und somit wurde das Feuer und der Rauch weniger. Wir kontrollierten anschließend die Brandstelle und konnten nach einigen Minuten wieder einrücken.

B-04 Brand

Im Kompressorraum gab es aus unbekannten Gründen eine Rauchentwicklung. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht und der Raum mit einem Hochdrucklüfter belüftet.

B-01 Kleinbrand

Unbekannter verbrennt Bauschutt

Ein unbekannter hat am Dienstagabend in einem Waldstück neben dem Wanderweg zum Lembergturm Bauschutt verbrannt. Der Unrat bestand zum größten Teil aus Sperrholz-/ Gipskartonplatten.
 
Ein Anrufer meldete das Feuer gegen 20 Uhr der Rettungsleitstelle, die sofort die Freiwillige Feuerwehr Gosheim alarmierte. Die diensthabenden Gerätewarte welche sich zum Zeitpunkt der Alarmierung im Feuerwehrgerätehaus befanden, hatten somit den Einsatz übernommen.
 
Hintergrund Gerätewart:
Unsere Gerätewarte leisten so einiges über den „normalen“ Dienst hinaus.
Für gewöhnlich treffen sich die Gerätewarte wöchentlich und warten, reparieren sowie pflegen alle Gerätschaften bzw. Fahrzeuge und das Feuerwehrgerätehaus. Nur durch das Engagement der Gerätewarte im „Hintergrund“, kann gewährleistet werden, dass im Einsatzfall alles so funktioniert wie es soll.
 
Doch um die Einsatzfähigkeit auch in Zeiten von Corona zu gewährleisten, wurde der äußerst wichtige Dienst der Gerätewarte nur auf ein Minimum begrenzt und nicht komplett eingestellt wie z.B. der Übungsbetrieb. Die Abstand und Hygieneregeln stehen selbstverständlich an erster Stelle und wurden bzw. werden eingehalten.
 

Um Mithilfe wird gebeten

Personen, die zur fraglichen Zeit an besagter Stelle Verdächtiges beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, sollen sich an das Polizeirevier Spaichingen, Tel. 07424/9318-0, wenden.