Archiv der Kategorie: Aktuelles

Übungsaufnahme

Nach dem nun immer mehr Lockerungen, bezüglich den Corona-Verordnungen der Bundesregierung bekannt gegeben werden, möchten wir unsere Mitglieder und die Bevölkerung über das weitere Vorgehen Ihrer Feuerwehr Gosheim informieren.

So mancher wird sich Fragen, warum die Feuerwehr mit Ihren Übungen, welche für den Ernstfall vorbereiten sollen, so zurück haltend ist.

Dies hat den Hintergrund, dass die Feuerwehr als Hilfsorganisation das oberste Ziel hat, die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten, um im Ernstfall für die Bevölkerung wie gewohnt rund um die Uhr 24 Stunden und 7 Tage die Woche Einsatzbereit zu sein.

Denn wenn ein Kamerad Infiziert wäre (z.B. ohne Symptome) und in eine Feuerwehrübung kommt, könnte diese eine Person die gesamte Feuerwehr stilllegen. So müssten alle bei der Feuerwehrübung anwesenden Personen getestet und gegebenenfalls unter Quarantäne gesetzt werden.  

Nichts desto trotz ist es umso wichtiger nach so einer langen „Auszeit“ das Wissen wieder aufzufrischen, welches im Ernstfall ein professionelles und patientengerechtes Handeln ermöglicht.

Daher ist im Juli die erste Übungen wieder eingeplant. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren werden die 4 Gruppen welche immer am Anfang des Jahres ausgelost werden, an getrennten Tagen üben.

Wie folgt wird unter den geltenden Hygienevorschriften geübt:

Gruppe 1 = Do., 16 Juli 2020 – 20:00 Uhr

Gruppe 2 = Fr., 17 Juli 2020 – 20:00 Uhr

Gruppe 3 = Do., 23 Juli 2020 – 20:00 Uhr

Gruppe 4 = Fr., 24 Juli 2020 – 20:00 Uhr

Weitere Termine sowie weitere Informationen wie es nach der „Sommerpause“ weiter geht, wird frühzeitig bekannt gegeben.

Zum Übungsbetrieb der Jugendfeuerwehr sowie den Löschzwerge können wir leider noch nichts genaueres mitteilen, allerdings wird versucht noch eine Übung im Juli durchzuführen. Über das mögliche Vorgehen im Übungsdienst der Jugendabteilung erwarten wir im Juli genauere Infos von der Landesjugendfeuerwehr. Selbstverständlich werden so früh wie möglich entsprechende Informationen folgen.

Die Altersabteilung, welche als Risikogruppe eingestuft wird, muss sich leider am längsten gedulden und wird bei gegebener Zeit informiert.

Der Kommandant

Joachim Weber

Rohbauabnahme LF20KatS

Am Mittwochd den 03.06.2020 hat sich eine kleine Delegation zur Rohbauabnahme nach Ulm in das Magirus-Werk aufgemacht.

Vor Ort wurde das komplette Fahrzeug über mehrere Stunden überprüft, ob auch alles wie Bestellt, verbaut wurde.

Die Auslieferung wird vorraussichtlich im August – September sein.
Wir freuen uns schon darauf das neue Fahrzeug entgegen zu nehmen, und in Zukunft noch schlagkräftiger für Sie da zusein.

Maibaum mal anderst

Durch Covid19 kann dieses Jahr leider kein Maibaum gestellt werden.
Jedoch haben sich die Gosheimer Vereine und Organisationen dazu entschlossen, jeweils eine Laterne an der Hauptstraße zu schmücken.
So konnte die notwendige Distanz gewahrt werden und dennoch musste nicht auf den „Maibaum“ verzichtet werden.

Wir finden das eine super Idee und sind natürlich mit dabei!

« 2 von 2 »

Wichtige Information

auf Grund zunehmender Dynamik und der besonderen Bedeutung der Einsatzfähigkeit aller Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinheiten aber auch aus gründen von  gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen das Coronavirus (Covit19) nicht weiter zu verbreiten wird folgendes vom Amt für Brand- und Katastrophenschutz mit höchster Dringlichkeit angeordnet.

Einzustellen sind vorerst bis zum 15. Juni 2020:

  • Feuerwehrübungen
  • Sonderdienste
  • Jugendfeuerwehrdienste
  • Kinderfeuerwehrdienste
  • Hauptversammlungen usw.
  • Treffen der Altersabteilung
  • Besprechungen – (Telefon bevorzugen)

Einsatzteilnahme nur, wenn:

Kein Aufenthalt in einem Risikogebiet in den letzten 14 Tagen, kein Kontakt zu Infizierten in den letzten 14 Tagen, keine grippeähnlichen Symptome!

Folgendes wird empfohlen:

  • Reduzierung sozialer Kontakte
  • HYGIENE sowie umsichtiges Handeln

Wir bitten um Umsetzung und euer Verständnis.

Wir werden bei einer Veränderten Lage selbstverständlich wieder Informieren.

Euer Kommandant

Joachim Weber