Alle Beiträge von Webmaster

Kommandowagen KdoW

Kommandowagen KdoW

Einsatzzweck:
Der Kommandowagen ist KdoW dient dem Kommandanten oder einem anderen Einsatzleiter als Führungsfahrzeug. Er kommt in der Regel ergänzend zum ELW 1 zum Einsatz.
Da es sich hierbei um einen PKW handelt, erreicht ein Kommandowagen deutlich höhere Geschwindigkeiten als herkömmliche Einsatzfahrzeuge auf LKW-Basis. Dies ermöglicht einem Einsatzleiter bereits an der Einsatzstelle einzutreffen und diese zu erkunden, bevor weitere Kräfte eintreffen und instruiert werden müssen.

Kommandowagen KdoW weiterlesen

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Freiw. Feuerwehr Gosheim
Daimlerstr. 34
78559 Gosheim

Vertreten durch:

André Kielack, Bürgermeister der Gemeinde Gosheim

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Oliver Siedler
Denkingerstraße 14
78559 Gosheim

Quelle: Erstellt mit dem Impressum-Generator der Kanzlei Siebert

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

GW Logistik 2

Gerätewagen Logistik 2

Einsatzzweck:
Der GW Logistik 2 ist zum einen der Ersatz für den ausgemusterten Rüstwagen 2, dessen Einsatzzweck hauptsächlich die technische Hilfeleistung war. Er rückt aus bei Verkehrsunfällen, nach Sturm- oder anderen Naturgewalten sowie bei Ölspuren. Des weiteren ist eine Gefahrgutkomponente für den Umgang mit Gefahrstoffen wie Chemikalien auf dem Fahrzeug untergebracht.

GW Logistik 2 weiterlesen

DLK 23/12 GL CS

Drehleiter mit Korb und Gelenkteil, computerstabilisiert (DLK GL CS) 23/12

Einsatzzweck: Die Drehleiter dient hauptsächlich der Rettung von Verletzten oder eingeschlossenen Personen, die nicht über den „normalen“ Rettungweg aus dem Gebäude befreit werden können. Deshalb hat man sich bei der Feuerwehr Gosheim auch für eine Drehleiter mit Gelenkteil entschieden, denn damit kann man auch Dachgauben oder Dachfenster auf der anderen Dachseite anfahren, ohne das Fahrzeug umstellen zu müssen. Zusätzlich verfügt die Drehleiter über ein Gestell zur Aufnahme von Krankentragen, damit ein Verletzter sanft und sicher über die Leiter nach unten befördert werden kann.Doch auch im Löscheinsatz ist eine Drehleiter unverzichtbar. Über das Wenderohr kann ein Dachstuhlbrand direkt von oben bekämpft werden.

DLK 23/12 GL CS weiterlesen

LF 16/12

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Einsatzzweck: Das LF 16/12 ist ein richtiges Multifunktionsfahrzeug. Zum einen gibt es Geräte für den Löscheinsatz. Es ist ein wasserführendes Fahrzeug mit 2.500 l Wasser an Bord, verfügt über einen Schnellangriff, der in wenigen Sekunden einsatzbereit ist und hat weiterhin noch eine Pumpe und das nötige Schlauchmaterial, um eine eigene Wasserversorgung aufbauen zu können. Außerdem ist ein Lüfter verbaut, mit dem ein verrauchtes Gebäude rauchfrei gemacht wird. Auch für die Einsatzkräfte sind Atemschutzgeräte sowie Ersatzflaschen dabei. Zudem wurde eine Fire-DOS-Schaumzumischanlage nachgerüstet. Diese beinhaltet einen 200 Liter großen Schaummitteltank, über diesen neben den Standardschäumen auch die normalen Strahlrohre mit einer Schaum-Wasser-Mischung versorgt werden können. Zum anderen sind alle notwendigen Geräte für eine technische Hilfeleistung vorhanden, wie sie z.B. bei einem Verkehrsunfall benötigt werden, so z.B. eine hydraulische Rettungsschere, ein Spreizer, eine elektrische Säbelsäge usw. Für die sichere Rettung eines Verletzten ist ein Rettungsbrett mit dabei. Außerdem sind noch diverse Sicherungsmittel für eine Unfallstelle an Bord, wie Leitkegel, ölspur-Warnschilder etc.

LF 16/12 weiterlesen

LF 16-TS

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS

Einsatzzweck: Das LF16-TS dient in erster Linie der Wasserversorgung über lange Wegstrecken. Dafür hat es neben einer fahrzeugeigenen Vorbaupumpe auch noch eine Tragkraftspritzenpumpe dabei, die man mit 4 Mann an der Wasserentnahmestelle positioniert, um mehr Wasser über einen langen Weg zu fördern.
Diesen langen Weg kann das Fahrzeug auch noch mit eigenem Schlauchmaterial überbrücken, denn in den Buchten im Fahrzeugheck, den Haspeln und den Seitenfächern befinden sich insgesamt fast 1,2 km Schlauch im Fahrzeug.
Daneben verfügt auch dieses Fahrzeug über eine Motorsäge, Beleuchtungs- sowie Absperrmaterial.

LF 16-TS weiterlesen

LF 16-TS (Oldie)

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS

Das „alte“ LF16-TS wurde als erstes Fahrzeug der Feuerwehr Gosheim im Jahre 1957 angeschafft und feiert 2007 seinen 50. Geburtstag. Es verrichtete fast 40 Jahre lang seinen Dienst, erst im Jahr 1996 wurde es durch das jetzige LF16-TS ersetzt. Bis ins Jahr 1971 war unser Oldie das einzige Fahrzeug der Feuerwehr Gosheim und hatte dementsprechend alle Einsatzarten abzudecken.

LF 16-TS (Oldie) weiterlesen

ABC ErkKW

ABC Erkundungskraftwagen

Einsatzzweck:Der ABC-Erkundungskraftwagen ist ein reines Messfahrzeug, das der Bundesrepublik Deutschland gehöt und der Katastrophenschutzbehöde des Landkreises Tuttlingen unterstellt ist.Im Einsatzfall soll dieses Fahrzeug die Grenzen ausloten, der sich die Einsatzkräfte gefahrlos nähern können. Hauptsächlich betrifft dies den Austritt von atomaren, biologischen und chemischen Stoffen. Wichtig ist hierbei auch die Analyse, um welchen Stoff es sich handelt und in welcher Menge er sich in der Umgebungsluft befindet.Auch im Brandfall, wie z.B. beim Brand einer Druckerei, wird mit diesem Fahrzeug die Zusammensetzung des Brandrauches untersucht, um die Anwohner im Falle eines Falles davor zu warnen, Fenster und Türen zu öffnen

ABC ErkKW weiterlesen

Einsatzleitwagen ELW 1

Einsatzleitwagen ELW 1

Der ELW 1 ist das erste Fahrzeug, dass in den Einsatz geht. Es dient dem Einsatzleiter als Transportfahrzeug. Durch seine Bauweise ist es wesentlich schneller, als die anderen Fahrzeuge, wodurch der Einsatzleiter mehr Zeit hat, die Lage zu erkunden. Dadurch kann er die nachfolgenden Einheiten besser positionieren und koordinieren.
Gleichzeitig kann der ELW als Mannschafts-Transport-Wagen dienen, um noch mehr Einsatzkräfte an die Einsatzstelle zu bringen, wenn noch Reserven im Gerätehaus vorhanden sind.

Einsatzleitwagen ELW 1 weiterlesen